menu
search
Eingereicht von Tim Juratsch am 10.12.21 14:32 · veröffentlicht am 10.12.21 15:40
Anbindung von Dessau an den Raum Halle/Leipzig + Flughafen
Beschreibung

Die Anbindung von Dessau nach Leipzig mittels RE und S-Bahn bietet keinen Raum zur Beanstandung: sowohl Taktung als auch Fahrzeit sind angenehm im Privat- und Berufsverkehr.

Verbesserungspotenzial gibt es bei der Anbindung von Dessau nach Halle (Saale).
Zwar ist die kurze Fahrzeit ein Pluspunkt. Die Tatsache, dass nur aller zwei Stunden in Direktverbindung auf dieser Strecke besteht, ist allerdings ein Minus. Der nötige Umstieg in Bitterfeld (nach Halle mit der S8) ist in der Regel nicht erreichbar, sollte eine Verspätung auf der Linie S2 (Dessau nach Bitterfeld) eintreten.
Insbesondere für ältere Menschen, Menschen mit kleinen Kindern, mobilitätseingeschränkte Menschen und Reisende mit größerem Gepäck ist diese kurze Umstiegszeit ein Nachteil.

Weiterhin ein Knackpunkt ist auch die Anbindung von Dessau zum Flughafen Leipzig/Halle.
Die Fahrzeit beträgt trotz nahezu identischer Entfernung (verglichen mit Halle HBF und Leipzig HBF) meist eine Stunde oder länger. Auch hier ist immer mindestens ein Umstieg nötig. Oft sind die Umstiegszeiten hier ebenfalls sehr kurz (5 Minuten oder weniger).
Verwiesen sei auch an dieser Stelle auf Barrierefreiheit und (Groß-)Gepäck.

Galerie (Bilder / Videos)
Bewertung
Ø aller Bewertungen
(3)
Kommentare
Team NASA
13.12.21 09:08

Die geringe Zahl von Direktverbindungen zwischen Dessau-Roßlau und Halle ist in der Tat Anlass von Überlegungen zu einer Umgestaltung des Verkehrsangebots, die Mitte der 2020-er Jahre erfolgen soll. Eine direkte Anbindung zum Flughafen ist dabei nicht vorgesehen. Die Verkehrsanbindungen sind aktuell stündlich mit einem einmaligen Umstieg am Bahnhof Leipzig Messe in gut 50 Minuten Reisezeit vorhanden. Weitere Fahrtmöglichkeiten via Halle dauern etwa 10 Minuten länger. 

Team NASA 13.12. 09:08

Die geringe Zahl von Direktverbindungen zwischen Dessau-Roßlau und Halle ist in der Tat Anlass von Überlegungen zu einer Umgestaltung des Verkehrsangebots, die Mitte der 2020-er Jahre erfolgen soll. Eine direkte Anbindung zum Flughafen ist dabei nicht vorgesehen. Die Verkehrsanbindungen sind aktuell stündlich mit einem einmaligen Umstieg am Bahnhof Leipzig Messe in gut 50 Minuten Reisezeit vorhanden. Weitere Fahrtmöglichkeiten via Halle dauern etwa 10 Minuten länger. 

andre-de
18.12.21 10:57

“Überlegungen”, “Mitte der 2020-er Jahre”? Dass es zwischen Dessau und Halle, immerhin größte und drittgrößte Stadt im Land, keine RE-Verbindung gibt, ist einfach nur peinlich. Leider sind Land und NASA seit dem Interregio-Wegfall vor Jahrzehnten bis heute bockig, ein Ersatzangebot zu bestellen. Die RB braucht für die 50 km stolze 49 Minuten, d.h. 60 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Kein Wunder, dass da niemand freiwillig mit der Bahn fährt. Die Einführung eines RE (ggf. als Ast des bestehenden RE13 Magdeburg-Dessau) von Dessau nach Halle ist dringend nötig. Und bitte mit Anschluss an die ICEs in Halle, nicht so ein Desaster wie beim RE13 im “Knoten” Leipzig.

 

Ggf. macht auch ein RE-Kreuz Bitterfeld, analog zum - aktuell kaputten - RB-Kreuz Sinn: RE Dessau-Halle und RE Wittenberg-Leipzig mit Korrespondenz in Bitterfeld. Von Wittenberg aus sind Halle und Leipzig mit dem Nahverkehr ebenfalls nur sehr schlecht und langsam erreichbar. Die Pseudo-S-Bahn S2/S8 ist da keine Alternative. 

andre-de 18.12. 10:57

“Überlegungen”, “Mitte der 2020-er Jahre”? Dass es zwischen Dessau und Halle, immerhin größte und drittgrößte Stadt im Land, keine RE-Verbindung gibt, ist einfach nur peinlich. Leider sind Land und NASA seit dem Interregio-Wegfall vor Jahrzehnten bis heute bockig, ein Ersatzangebot zu bestellen. Die RB braucht für die 50 km stolze 49 Minuten, d.h. 60 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Kein Wunder, dass da niemand freiwillig mit der Bahn fährt. Die Einführung eines RE (ggf. als Ast des bestehenden RE13 Magdeburg-Dessau) von Dessau nach Halle ist dringend nötig. Und bitte mit Anschluss an die ICEs in Halle, nicht so ein Desaster wie beim RE13 im “Knoten” Leipzig.

 

Ggf. macht auch ein RE-Kreuz Bitterfeld, analog zum - aktuell kaputten - RB-Kreuz Sinn: RE Dessau-Halle und RE Wittenberg-Leipzig mit Korrespondenz in Bitterfeld. Von Wittenberg aus sind Halle und Leipzig mit dem Nahverkehr ebenfalls nur sehr schlecht und langsam erreichbar. Die Pseudo-S-Bahn S2/S8 ist da keine Alternative. 

add